Warenkorb

Buch-Shop

In unserem Shop bestellen Sie bequem online, ohne Anmeldung und auf Rechnung. Die Lieferzeit beträgt 2-4 Tage für Sendungen innerhalb Deutschlands. Bestellungen ab einem Warenwert von 25.- Euro sind versandkostenfrei, darunter berechnen wir für Porto und Verpackung nur 2,95.- Euro (innerhalb Deutschlands).

69,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Muster-Handbuch AZAV (3. Auflage)

Taschenbuch: 108 Seiten 17x24 cm
Autor: Martin Rossol
ISBN-13: 978 3 944736 006n
Auflage: 3. Auflage 2014 (Art.-Nr.: 6006)
.

Die Träger von Maßnahmen müssen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) eine Zulassung besitzen. Dazu zählen auch das Eingangsverfahren und der Berufsbildungsbereich der Werkstätten für behinderte Menschen.

 

Das Muster-Handbuch AZAV zeigt beispielhaft eine Dokumentation zur Trägerzulassung mit dem erforderlichen Qualitätssicherungssystem für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich in Werkstätten für behinderte Menschen. Das beschriebene System ist konform mit den aktuellen Vorschriften und Empfehlungen für den Berufsbildungsbereich (BA HEGA 6/2010, AZAV, WVO). Das Handbuch ist prozessorientiert aufgebaut und folgt dem Grundsatz der Personenorientierung.

 

Die vorliegende 3. Auflage des AZAV-Handbuchs wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Die Anlage enthält eine AZAV-Checkliste zur auditsicheren Überprüfung des Systems, die einschlägigen Gesetzestexte sowie die aktuellen Empfehlungen des Anerkennungsbeirats.

 

  • Muster-Dokumentation zur Trägerzulassung
  • komplettes QM-System mit 19 Prozessbeschreibungen
  • AZAV-Checkliste (berücksichtigt die aktuellen Empfehlungen des Anerkennungsbeirats 02/2014)
  • Anhang mit den aktuellen Empfehlungen des Anerkennungsbeirats

Mehr anzeigen >>


Muster-Handbuch AZAV (3. Auflage)

69,00inkl. MwSt.
Taschenbuch: 108 Seiten 17x24 cm
Autor: Martin Rossol
ISBN-13: 978 3 944736 006n
Auflage: 3. Auflage 2014 (Art.-Nr.: 6006)
.

Die Träger von Maßnahmen müssen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) eine Zulassung besitzen. Dazu zählen auch das Eingangsverfahren und der Berufsbildungsbereich der Werkstätten für behinderte Menschen.

 

Das Muster-Handbuch AZAV zeigt beispielhaft eine Dokumentation zur Trägerzulassung mit dem erforderlichen Qualitätssicherungssystem für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich in Werkstätten für behinderte Menschen. Das beschriebene System ist konform mit den aktuellen Vorschriften und Empfehlungen für den Berufsbildungsbereich (BA HEGA 6/2010, AZAV, WVO). Das Handbuch ist prozessorientiert aufgebaut und folgt dem Grundsatz der Personenorientierung.

 

Die vorliegende 3. Auflage des AZAV-Handbuchs wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Die Anlage enthält eine AZAV-Checkliste zur auditsicheren Überprüfung des Systems, die einschlägigen Gesetzestexte sowie die aktuellen Empfehlungen des Anerkennungsbeirats.

 

  • Muster-Dokumentation zur Trägerzulassung
  • komplettes QM-System mit 19 Prozessbeschreibungen
  • AZAV-Checkliste (berücksichtigt die aktuellen Empfehlungen des Anerkennungsbeirats 02/2014)
  • Anhang mit den aktuellen Empfehlungen des Anerkennungsbeirats

Mehr anzeigen >>


16,80
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Checkliste AZAV

Booklet: 44 Seiten 17x22 cm
Autor: Martin Rossol
ISBN-13: 978 3 944736 020n
Auflage: 1. Auflage 2014 (Art.-Nr.: 6020)

.

Die Träger von Maßnahmen der Arbeitsförderung müssen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) eine Trägerzulassung besitzen. Die Anforderungen an die Zulassung sind vielfältig und ergeben sich zudem aus unterschiedlichen Rechtsquellen und verbindlichen Empfehlungen.

 

Die Checkliste AZAV fasst diese Anforderungen zusammen. Sie berücksichtigt die Vorgaben des Sozialgesetzbuchs Drittes Buch (SGB III), die Anforderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) sowie die Empfehlungen des Beirats nach § 182 Sozialbesetzbuch Drittes Buch (SGB III), die ebenfalls Bestandteil der Begutachtung durch die fachkundigen Stellen sind.

 

Zum schnellen Nachschlagen enthält die Anlage die einschlägigen Gesetzestexte sowie die aktuellen Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III zur Trägerzulassung AZAV.

 

  • Vollständige Zusammenfassung: Berücksichtigt SGB III, AZAV und die Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III
  • Perfekte Auditvorbereitung: Ermöglicht Verweise auf Fundstellen im eigenen System
  • Schnelles Nachschlagen: Anhang mit Verordnungstext AZAV sowie den aktuellen Empfehlungen des Beirats (02/2014) zur Trägerzulassung

Mehr anzeigen >>


Checkliste AZAV

16,80inkl. MwSt.
Booklet: 44 Seiten 17x22 cm
Autor: Martin Rossol
ISBN-13: 978 3 944736 020n
Auflage: 1. Auflage 2014 (Art.-Nr.: 6020)

.

Die Träger von Maßnahmen der Arbeitsförderung müssen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) eine Trägerzulassung besitzen. Die Anforderungen an die Zulassung sind vielfältig und ergeben sich zudem aus unterschiedlichen Rechtsquellen und verbindlichen Empfehlungen.

 

Die Checkliste AZAV fasst diese Anforderungen zusammen. Sie berücksichtigt die Vorgaben des Sozialgesetzbuchs Drittes Buch (SGB III), die Anforderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) sowie die Empfehlungen des Beirats nach § 182 Sozialbesetzbuch Drittes Buch (SGB III), die ebenfalls Bestandteil der Begutachtung durch die fachkundigen Stellen sind.

 

Zum schnellen Nachschlagen enthält die Anlage die einschlägigen Gesetzestexte sowie die aktuellen Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III zur Trägerzulassung AZAV.

 

  • Vollständige Zusammenfassung: Berücksichtigt SGB III, AZAV und die Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III
  • Perfekte Auditvorbereitung: Ermöglicht Verweise auf Fundstellen im eigenen System
  • Schnelles Nachschlagen: Anhang mit Verordnungstext AZAV sowie den aktuellen Empfehlungen des Beirats (02/2014) zur Trägerzulassung

Mehr anzeigen >>


22,50
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Hilfe- und Betreuungsplanung

Taschenbuch: 172 Seiten DIN A5

Autor: Markus Hatschenberger

ISBN-13: 978-3944736075 

Auflage: 1. Auflage 2014 (Art.-Nr.: 6075)

 

Die Hilfe- und Betreuungsplanung ist die Grundlage für die Ausgestaltung der pädagogischen Arbeit in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe sowie ein Instrument fachlicher Selbstkontrolle. Das Lehr- und Praxisbuch bietet einen Überblick über die Grundlagen und die Methodik der effektiven Hilfe- und Betreuungsplanung. Es folgt dabei einem ressourcen- stärken- und gesundheitsorientiertem Ansatz.

 

Das Buch ist eine wichtige Informationsquelle, sowohl für Praktiker in der Kinder- und Jugendhilfe. als auch für Schüler und Studierende sozialer und pädagogischer Berufe. Es berücksichtigt aktuelle fachliche Entwicklungen ebenso wie die Erkenntnisse angrenzenden Disziplinen.

Mehr anzeigen >>


Hilfe- und Betreuungsplanung

22,50inkl. MwSt.

Taschenbuch: 172 Seiten DIN A5

Autor: Markus Hatschenberger

ISBN-13: 978-3944736075 

Auflage: 1. Auflage 2014 (Art.-Nr.: 6075)

 

Die Hilfe- und Betreuungsplanung ist die Grundlage für die Ausgestaltung der pädagogischen Arbeit in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe sowie ein Instrument fachlicher Selbstkontrolle. Das Lehr- und Praxisbuch bietet einen Überblick über die Grundlagen und die Methodik der effektiven Hilfe- und Betreuungsplanung. Es folgt dabei einem ressourcen- stärken- und gesundheitsorientiertem Ansatz.

 

Das Buch ist eine wichtige Informationsquelle, sowohl für Praktiker in der Kinder- und Jugendhilfe. als auch für Schüler und Studierende sozialer und pädagogischer Berufe. Es berücksichtigt aktuelle fachliche Entwicklungen ebenso wie die Erkenntnisse angrenzenden Disziplinen.


Mehr anzeigen >>


19,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Zwischen Pädagogik und Produktion

Taschenbuch: 124 Seiten DIN A5
Autor: Antje Kronberg
ISBN-13: 978-3944736419
Auflage: 3. Auflage 2014 (Art.-Nr. 6419)
 
Die Qualitätsmanagementsysteme für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) analysiert das vorliegende Buch, darunter die internationale Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2008, das teilhabeorientierte Qualitätsmanagementsystem WfbM Qualität Plus, das Paritätische Qualitätssystem PQ-Sys sowie das von der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung (AZAV) geforderte Qualitätssicherungssystem.  

Ausgehend von den Erfordernissen des gesetzlichen Auftrags der Werkstätten sowie der Kriterien für Qualität in der Sozialen Arbeit  erfolgt eine Bewertung der Eignung dieser Systeme für die werkstattspezifischen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Nicht jedes der angebotenen Systeme, so schlussfolgert die Autorin, ist für den pädagogischen Alltag in Werkstätten für behinderte Menschen gleichermaßen geeignet.

Mehr anzeigen >>


Zwischen Pädagogik und Produktion

19,90inkl. MwSt.
Taschenbuch: 124 Seiten DIN A5
Autor: Antje Kronberg
ISBN-13: 978-3944736419
Auflage: 3. Auflage 2014 (Art.-Nr. 6419)
 
Die Qualitätsmanagementsysteme für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) analysiert das vorliegende Buch, darunter die internationale Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2008, das teilhabeorientierte Qualitätsmanagementsystem WfbM Qualität Plus, das Paritätische Qualitätssystem PQ-Sys sowie das von der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung (AZAV) geforderte Qualitätssicherungssystem.  

Ausgehend von den Erfordernissen des gesetzlichen Auftrags der Werkstätten sowie der Kriterien für Qualität in der Sozialen Arbeit  erfolgt eine Bewertung der Eignung dieser Systeme für die werkstattspezifischen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Nicht jedes der angebotenen Systeme, so schlussfolgert die Autorin, ist für den pädagogischen Alltag in Werkstätten für behinderte Menschen gleichermaßen geeignet.

Mehr anzeigen >>


Ein Blick zurück - 50 Jahre Lebenshilfe Forchheim

Broschur: 160 Seiten 21x21 cm

Herausgeber: Lebenshilfe Forchheim e.V.

ISBN-13: 978-3 9447 3637 2 

Auflage: 1. Auflage 2016 (Art.-Nr.: 6372)

 

Am 29. April 1966 schlug die Geburtsstunde der Lebenshilfe-Ortsvereinigung in Forchheim. Bereits wenig später, im März des darauf folgenden Jahres, wurde die erste Kindergartengruppe in einem Gebäude des ehemaligen Landratsamts gegründet - das Gebäude hatte zuvor als Pferdestall gedient. Bald darauf erfolgten die Einrichtung einer Sonderschule und einer Beschützenden Werkstatt. Improvisation gehörte zur Tagesordnung der noch jungen Initiative betroffener Eltern.

 

Seither hat die Lebenshilfe Forchheim eine enorme Entwicklung durchlaufen. Im Jubiläumsjahr 2016 fördert und betreut sie über 1000 Menschen und ist Träger zahlreicher Einrichtungen der Behindertenhilfe.

 

Der Weg dahin war nicht immer leicht, er führte durch Höhen und Tiefen. Dabei ist die Geschichte der Lebenshilfe Forchheim gleichzeitig die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und seiner Bürger. Und diese erzählt von der "Verwahranstalt" genauso wie von den Anfängen einer "inklusiven Gesellshaft".

 

Mit Grußworten von Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Landrat Hermann Ulm.

Mehr anzeigen >>


Ein Blick zurück - 50 Jahre Lebenshilfe Forchheim

5,00

Broschur: 160 Seiten 21x21 cm

Herausgeber: Lebenshilfe Forchheim e.V.

ISBN-13: 978-3 9447 3637 2 

Auflage: 1. Auflage 2016 (Art.-Nr.: 6372)

 

Am 29. April 1966 schlug die Geburtsstunde der Lebenshilfe-Ortsvereinigung in Forchheim. Bereits wenig später, im März des darauf folgenden Jahres, wurde die erste Kindergartengruppe in einem Gebäude des ehemaligen Landratsamts gegründet - das Gebäude hatte zuvor als Pferdestall gedient. Bald darauf erfolgten die Einrichtung einer Sonderschule und einer Beschützenden Werkstatt. Improvisation gehörte zur Tagesordnung der noch jungen Initiative betroffener Eltern.

 

Seither hat die Lebenshilfe Forchheim eine enorme Entwicklung durchlaufen. Im Jubiläumsjahr 2016 fördert und betreut sie über 1000 Menschen und ist Träger zahlreicher Einrichtungen der Behindertenhilfe.

 

Der Weg dahin war nicht immer leicht, er führte durch Höhen und Tiefen. Dabei ist die Geschichte der Lebenshilfe Forchheim gleichzeitig die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und seiner Bürger. Und diese erzählt von der "Verwahranstalt" genauso wie von den Anfängen einer "inklusiven Gesellshaft".

 

Mit Grußworten von Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Landrat Hermann Ulm.


Mehr anzeigen >>


45,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Managementanforderungen WfbM Qualität Plus

Taschenbuch: 60 Seiten DIN A4
Hrsg.: RAL Gütegemeinschaft Barrierefreiheit
ISBN-13: 978-3844230703
Auflage: 1 Auflage 2013 (Art.-Nr.: 6703)
 

WfbM Qualität Plus ist ein personen- und teilhabeorientiertes Qualitätsmanagementsystem für Werkstätten für behinderte Menschen. Die Managementanforderungen WfbM Qualität Plus beschreiben die Kriterien für das Qualitätsmanagementsystem.

 

Die Managementanforderungen WfbM Qualität Plus gliedern sich in die Kapitel Management, Struktur, Komunikation, Leistungserbringung, Personenorientierung sowie Analyse und Verbesserung.

 

Die Managementanforderungen sind kompatibel mit den Anforderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV sowie mit der internationalen Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2008.

 

Die Kriterien berücksichtigen den aktuellen fachwissenschaftlichen Diskussionsstand ebenso wie die Empfehlungen der Fachgesellschaften.

 

weitere Buchinformationen

Mehr anzeigen >>


Managementanforderungen WfbM Qualität Plus

45,00inkl. MwSt.
Taschenbuch: 60 Seiten DIN A4
Hrsg.: RAL Gütegemeinschaft Barrierefreiheit
ISBN-13: 978-3844230703
Auflage: 1 Auflage 2013 (Art.-Nr.: 6703)
 

WfbM Qualität Plus ist ein personen- und teilhabeorientiertes Qualitätsmanagementsystem für Werkstätten für behinderte Menschen. Die Managementanforderungen WfbM Qualität Plus beschreiben die Kriterien für das Qualitätsmanagementsystem.

 

Die Managementanforderungen WfbM Qualität Plus gliedern sich in die Kapitel Management, Struktur, Komunikation, Leistungserbringung, Personenorientierung sowie Analyse und Verbesserung.

 

Die Managementanforderungen sind kompatibel mit den Anforderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV sowie mit der internationalen Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2008.

 

Die Kriterien berücksichtigen den aktuellen fachwissenschaftlichen Diskussionsstand ebenso wie die Empfehlungen der Fachgesellschaften.

 

weitere Buchinformationen


Mehr anzeigen >>


19,80
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Mitten im Arbeitsleben

Taschenbuch: 216 Seiten; DIN A5
Herausgeber: Jochen Walter u. Dieter Basener
ISBN-13: 978-3-981223545
Verlag: 53° Nord; 2. Auflage 2012
 

Immer mehr Werkstätten für behinderte Menschen gehen neue Wege, um die Integration ihrer Beschäftigten in „die ganz normale Arbeitswelt“ voranzubringen. Sie schaffen ausgelagerte Arbeitsplätze in Betrieben der Region, gründen selbst Integrationsfirmen, öffnen ihre Angebote auch für nicht behinderte Menschen und in der Berufsbildung kooperieren sie eng mit Unternehmen und Berufsschulen.

 

In diesem Buch schildern zwölf Werkstätten ausführlich ihre Konzepte und Erfahrungen auf dem Weg zur „Inklusion“ behinderter Menschen in das Arbeitsleben. Eine ausführliche Einleitung und ein Round-Table-Gespräch zum Abschluss des Buches diskutieren intensiv die Chancen und Grenzen des Inklusionsbegriffs und setzen sich mit den zukünftigen Herausforderungen für die Werkstätten auseinander.

Mehr anzeigen >>


Mitten im Arbeitsleben

19,80inkl. MwSt.
Taschenbuch: 216 Seiten; DIN A5
Herausgeber: Jochen Walter u. Dieter Basener
ISBN-13: 978-3-981223545
Verlag: 53° Nord; 2. Auflage 2012
 

Immer mehr Werkstätten für behinderte Menschen gehen neue Wege, um die Integration ihrer Beschäftigten in „die ganz normale Arbeitswelt“ voranzubringen. Sie schaffen ausgelagerte Arbeitsplätze in Betrieben der Region, gründen selbst Integrationsfirmen, öffnen ihre Angebote auch für nicht behinderte Menschen und in der Berufsbildung kooperieren sie eng mit Unternehmen und Berufsschulen.

 

In diesem Buch schildern zwölf Werkstätten ausführlich ihre Konzepte und Erfahrungen auf dem Weg zur „Inklusion“ behinderter Menschen in das Arbeitsleben. Eine ausführliche Einleitung und ein Round-Table-Gespräch zum Abschluss des Buches diskutieren intensiv die Chancen und Grenzen des Inklusionsbegriffs und setzen sich mit den zukünftigen Herausforderungen für die Werkstätten auseinander.


Mehr anzeigen >>


19,80
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Umbauen und Öffnen - Werkstätten auf dem Weg zur Inklusion

Taschenbuch: 200 Seiten
Herausgeber: Jochen Walther/Dieter Basener
ISBN-13: 978 3981223583
Auflage: 1. Auflage 2013
.

Die Inklusionsdebatte und die UN-Behindertenrechtskonvention stellen Werkstätten für behinderte Menschen vor neue Herausforderungen. Werkstätten werden auch in Zukunft gebraucht, aber sie müssen sich öffnen und ihre innere Ausrichtung und ihre Strukturen auf die Ziele der UN-Konvention abstimmen. Das betrifft beispielsweise die Beziehungen von Beschäftigten und Personal, die Rolle der Pädagogik, die innerbetriebliche Kommunikation sowie das Übertragen von Verantwortung.

 

In diesem Buch beschreiben elf Werkstätten, welche Antworten sie gefunden haben. Abschließend erläutern Werkstattbeschäftigte, wie sie sich ihre Werkstatt wünschen.

Mehr anzeigen >>


Umbauen und Öffnen - Werkstätten auf dem Weg zur Inklusion

19,80inkl. MwSt.
Taschenbuch: 200 Seiten
Herausgeber: Jochen Walther/Dieter Basener
ISBN-13: 978 3981223583
Auflage: 1. Auflage 2013
.

Die Inklusionsdebatte und die UN-Behindertenrechtskonvention stellen Werkstätten für behinderte Menschen vor neue Herausforderungen. Werkstätten werden auch in Zukunft gebraucht, aber sie müssen sich öffnen und ihre innere Ausrichtung und ihre Strukturen auf die Ziele der UN-Konvention abstimmen. Das betrifft beispielsweise die Beziehungen von Beschäftigten und Personal, die Rolle der Pädagogik, die innerbetriebliche Kommunikation sowie das Übertragen von Verantwortung.

 

In diesem Buch beschreiben elf Werkstätten, welche Antworten sie gefunden haben. Abschließend erläutern Werkstattbeschäftigte, wie sie sich ihre Werkstatt wünschen.


Mehr anzeigen >>


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verlag Martin Rossol